Kein Weg zu weit für unseren z-order-shop

02.11.2018

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen ein gebrauchtes Ford-Automodell. Beim Blick ins Handschuhfach müssen Sie feststellen, dass leider die Bedienungsanleitung und noch dazu das Serviceheft fehlen. Was tun?

Wir haben die Lösung! Die Druckerei C.H.Beck bietet auf der unternehmensintern entwickelten Website www.z-order.de einen Online Shop an, der genau für diese Fälle konzipiert wurde.
Seit 2007 haben alle Ford-Fahrer und Ford-Händler die Möglichkeit, in unserem Onlineportal anhand des Fahrzeugmodells und des Baujahrs oder mithilfe der individuellen Fahrgestellnummer nach der entsprechend verfügbaren Literatur zu suchen.
Die angebotenen Printprodukte reichen von den allgemein bekannten Bedienungsanleitungen und Serviceheften, über Kurzanleitungen, Bordmappen und technische Datenhandbücher.

Im Download-Bereich der Website können außerdem PDF-Dateien von Ford-Handbüchern von einem Ford-Webserver kostenlos heruntergeladen werden. Zudem haben angemeldete Kunden die Möglichkeit, Downloads von eBooks zu kaufen, die in den Formaten mobi und epub von der Druckerei C.H.Beck erstellt wurden.

Im Jahre 2007 sind wir mit 110 Bestellungen und daraus resultierenden 3.307 versendeten Print-Exemplaren gestartet!
Jetzt, 11 Jahre später, zählen wir bereits fast 20.000 Bestellungen pro Jahr. Diese wiederum resultieren in knapp 145.000 einzelnen Heften!

Innerhalb der letzten 10 Jahre ist der erzielte Umsatz in Euro um über 350 % gestiegen!

Diese Zahlen sprechen für den Erfolg und die Notwendigkeit dieses Shops – aber auch für die Manpower, die dahinter steckt. Schließlich gilt es 500.000 Einzelexemplare im Lager zu verwalten und auf Abruf zu versenden.

20181101_z-order-Versand.jpg

So kommen wir auf durchschnittlich 70 zu versendende Bestellungen pro Arbeitstag. Diese spiegeln den täglichen Versand von ca. 585 Heften wider, welche alle manuell dem Lager entnommen und verpackt werden müssen.
Wer nun glaubt, dass all diese Produkte nur innerhalb Deutschlands bestellt und verschickt werden, hat weit gefehlt. Neben dem ganzen europäischen Ausland liefern wir auch nach Asien, z. B. nach Hongkong, Neuseeland, in die Vereinigten Arabischen Emirate…
Und auch auf dem afrikanischen Kontinent wird Ford gefahren und Bord-Literatur bestellt. Zudem wagen wir uns auf die entferntesten Inseln vor – z. B. auf Neukaledonien und die Kanaren. Unser Highlight sind und bleiben jedoch die besetzten palästinensischen Gebiete.
Sie sehen, uns ist kein Weg zu weit und kein Risiko zu hoch, um die Ford-Literatur weltweit (bis auf Amerika) an den Mann zu bringen.

Auf weiterhin gute Fahrt!

Weitere Meldungen