C.H.Beck legt 1361 km beim Nördlinger Stadtlauf(en) zurück

11.10.2021

Anstelle des traditionellen Nördlinger Stadtlaufes, der normalerweise Anfang Juli hunderte Läufer aus der näheren und weiteren Umgebung anzieht, fand dieses Jahr die Aktion Stadtlaufen(en) im September statt. Dabei konnten sich beliebige Mannschaften formieren und (einzeln oder gemeinsam) Streckenkilometer sammeln. Die gelaufenen Kilometer wurden addiert und damit der Sieger ermittelt. Wir gratulieren dem Team der Druckerei C.H.Beck, das mit 1361 km einen sehr guten 6. Platz belegt hat.

Beim traditionellen Nördlinger Stadtlauf wird die Altstadt von Nördlingen komplett umrundet und auch zweimal durchquert. Da die Laufstrecke sehr idyllisch entlang der Stadtmauer und dem alten Stadtgraben führt, ist der Lauf bei Hobbysportlern sehr beliebt und zieht jedes Jahr mehr als Tausend Teilnehmer an.

In diesem Jahr konnte der Lauf coronabedingt nicht stattfinden. Deshalb haben sich die Organisatoren einen Ersatzevent einfallen lassen: Das Stadtlauf(en). Dazu sammelten alle Teilnehmer die Laufstrecken, die sie im Monat September gelaufen sind und meldeten diese an die Veranstalter. Dabei war es egal, wo, wann und in welchem Tempo die Strecken gelaufen wurden. Die Strecken wurden aufaddiert und damit das sportlichste Team ermittelt.

Die Mannschaft der Druckerei C.H.Beck erreichte mit 1361 km einen hervorragenden sechsten Platz. Sieger wurde der Nördlinger Lauftreff mit 7192 aufgesammelten Kilometern. Besonders gratulieren wir unserem fleißigsten Läufer Curd Jäckle, der 376 km angesammelt hat und damit in der Einzelwertung den 15. Platz belegen konnte. 

20211011_stadtlauf.jpg

Medaillen

Weitere Meldungen

In Nördlingen läuft es rund!

Es ist ja allgemein so, dass es in Nördlingen rund läuft, aber am Samstag, den 7. Juli galt dieses Motto wieder besonders. Denn an diesem Tag fand der alljährliche Stadtlauf statt. Auch von der Druckerei C.H.Beck war eine stattliche Mannschaft am Start.

In Nördlingen läuft es rund!
Weil die Gegenwart zählt

Die Polkappen schmelzen, die Wälder brennen und zahlreiche Tierarten werden ausgerottet. Wir wissen, dass etwas getan werden muss, jeder kleine Schritt zählt. Nicht nur Einzelpersonen sollen sich einsetzen, sondern auch Firmen müssen etwas bewirken. Das sind die Maßnahmen von C.H.Beck, um eine Zukunft für uns und die nächste Generation zu sichern:

Weil die Gegenwart zählt