Ausflug der Museumsgruppe C.H.Beck nach Mainz ins Gutenberg Museum

15.10.2019

Am 12. und 13.10. machte die Museumsgruppe C.H.Beck einen Ausflug nach Mainz. Die Nördlinger Jünger der Schwarzen Kunst wollten sich das zentrale Deutsche Museum zur Drucktechnik ansehen.

20191013_Museumsgruppe_Gutenberg_web.jpg

Im Rahmen einer ausgiebigen Führung im Gutenberg Museum entdeckten die Teilnehmer gemeinsam im Tresorraum des Museums die „Gutenberg Bibel“. Weiter ging es zu einer Druckvorführung. Hier hatte der Kollege Frieder König unter Anleitung der Führerin die Gelegenheit, eine Seite aus der Gutenberg Bibel auf einer alten Presse zu drucken und dabei seine Fachkenntnis unter Beweis zu stellen. Gutenberg wäre sicherlich auf das Ergebnis stolz gewesen.

Neben dem fachlichen Interesse an der Entwicklung der Drucktechnik durften auch touristische Aspekte nicht zu kurz kommen. Mit dem ehemaligen Druckereileiter der Druckerei C.H.Beck Herrn Hans Höhn hatte die Gruppe einen ortskundigen Führer, der eine Reihe von Sehenswürdigkeiten zeigte und erklärte. Dies wurde ergänzt durch die launigen Ausführungen eines einheimischen Stadtführers.

Autor: Wolfgang Holik

Weitere Meldungen

Covid-19: Wir bleiben wachsam!

Die Corona-Pandemie hat sich zu einem ständigen Begleiter in der täglichen Arbeit entwickelt. Sie als unsere Kunden und wir haben Abläufe entwickelt und umgestellt, um uns mit der geänderten Situation zu arrangieren. Durch das Engagement unserer Mitarbeiter ist es uns bisher erfolgreich gelungen, Ihnen unseren Service unterbrechungsfrei und in gewohnter Güte zur Verfügung zu stellen.

Covid-19: Wir bleiben wachsam!
Wie aus dem Saulus ein Paulus wurde

Burkhard Schulz ist seit mehr als 30 Jahren in der Betreuung und redaktionellen Arbeit von Fachzeitschriften tätig. Aktuell betreut er die Zeitschrift ARP (Arbeitsschutz in Recht und Praxis), die mit flowmags produziert wird. Wir hatten die Möglichkeit mit Ihm über die Veränderung der Redaktionsarbeit im Bereich der Fachzeitschriften und seine Erfahrungen mit flowmags zu sprechen.

Wie aus dem Saulus ein Paulus ...