Kleine Helfer im Homeoffice – PDF statt Wandkalender

16.04.2020

Wer hatte im Büro beim Telefonieren nicht, bewusst oder unbewusst, seinen Wandkalender im Blick? Wochentage, Feiertage und Kalenderwochen flossen damit problemlos ins Gespräch ein. Aber nicht jeder hat im Homeoffice einen großen Wandkalender hängen.

Bei den meisten dürfte der Platz dafür fehlen. Also was tun? Sie können sich natürlich mit einem der winzigen Taschenkalender herumplagen – oder sich praktischerweise unseren Kalender als PDF downloaden und auf einem Notebook-Bildschirm platzieren, während Sie auf dem zusätzlich angeschlossenen größeren Monitor arbeiten. Voraussetzung dafür ist die 2-Monitor-Lösung, und das ist natürlich schon der nächste Tipp.

20200416_Kalender.jpg
Wenn Sie Tipps für die Arbeit im Homeoffice haben, die wir veröffentlichen dürfen, dann schreiben Sie uns: klass.wolfgang@becksche.de

Weitere Meldungen

Da ist bald der Lack ab!

In Zeiten von Corona ist Hygiene am Arbeitsplatz wichtiger denn je. Unsere Mitarbeiter in der Technik sind in dieser Hinsicht sehr gewissenhaft und erfüllen auch die Desinfektionsvorgaben – wie alle ihre Aufgaben – in vorbildlicher Weise! Sie machen das so gut, dass man an manchen Stellen buchstäblich sehen kann, wie keimfrei die Flächen sind.

Da ist bald der Lack ab!
Kleiderordnung im Home Office

Alle unsere Mitarbeiter, die im Home Office arbeiten können, tun es seit kurzem. Jetzt, ein oder zwei Wochen, nachdem die technischen Voraussetzungen geschaffen wurden und sich die Mitarbeiter eingerichtet haben, ist die Zeit gekommen, in der die persönlichen Umstände und Bedingungen betrachtet werden können.

Kleiderordnung im Home Office