C.H.B.E.C.K. – Unsere Lehren aus einem Jahr mit COVID-19

17.02.2021

Seit einem Jahr leben wir mit der Pandemie um COVID-19. Sie hat unser Arbeitsleben beeinflusst und es sind Veränderungen in einem Maß in Gang gekommen oder beschleunigt worden, die wir uns vor einem Jahr noch nicht vorstellen konnten. Unser Rezept, um das Beste aus der Situation mitzunehmen, ist kurz zusammengefasst C.H.B.E.C.K.

20210215_chbeck.jpg

Die Buchstaben unseres Unternehmennamens fassen wunderbar zusammen, was wir aus der Pandemiesituation gelernt haben und was wir uns erhalten wollen. Doch wofür stehen die Buchstaben?

 

20210215_C.jpg

C wie Cool bleiben

Dies ist wohl die erste Lehre aus einem Jahr ständiger Veränderung und geänderten Rahmenbedingungen:
Cool bleiben, den Mut nicht zu verlieren, es geht weiter. Und meistens kommt es nicht so schlimm, wie man anfangs meint.

20210215_H.jpg

H wie Humor

Humor ist die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Diese Definition aus Wikipedia ist sehr zutreffend.

Seinen Humor sollte man nie verlieren. Er hilft über vieles hinweg, erleichtert die Zusammenarbeit und verschönert den Alltag.

20210215_B.jpg

B wie Besonnenheit

Auch dazu liefert Wikipedia eine schöne Beschreibung:

Besonnenheit bezeichnet, im Unterschied zur Impulsivität, die überlegte, selbstbeherrschte Gelassenheit, die besonders in schwierigen oder heiklen Situationen den Verstand die Oberhand behalten lässt, um vorschnelle und unüberlegte Entscheidungen oder Taten zu vermeiden.

Im letzten Jahr gab es viele Situationen, bei denen ein kühler Kopf gefragt war – vieles war für uns alle neu. Umso wichtiger war und ist es, besonnen zu reagieren und damit umzugehen.

20210215_E.jpg

E wie Ehrlichkeit

Wenn man bei Abläufen neue Wege beschreitet und mit ständig veränderten Rahmenbedingungen umgeht, dann bleibt es nicht aus, dass auch einmal etwas nicht so funktioniert, wie es sein sollte. In diesen Situationen ist es wichtig, ehrlich damit umzugehen, nicht einen Schuldigen zu suchen, sondern lieber die Energie auf die Suche einer Lösung zu verwenden. Diesen ehrlichen Umgang pflegen wir mit unseren Kunden, Lieferanten und untereinander mit den Kollegen.

20210215_C2.jpg

C wie Chancen nutzen

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“, schreibt schon Hermann Hesse. Dieser Zauber ist wohl darin begründet, dass in einem Neuanfang Chancen stecken.
Chancen darauf, etwas besser machen zu können. Chancen darauf, neue Kunden zu gewinnen. Chancen darauf, neue Produkte zu erstellen.

Die Veränderungen der letzten Zeit haben uns viele Chancen geboten. Wir wollen sie mit unseren Kunden gemeinsam nutzen.

20210215_K.jpg

K wie Kreativität

Veränderte Rahmenbedingungen erfordern, seine traditionellen Handlungs- und Denkweisen zu verlassen und neue, originelle Ideen und Methoden zu entwickeln. Die Fähigkeit, das zu tun, nennt man Kreativität. Wir haben gelernt, wie wichtig diese Fähigkeit ist. Wir haben gelernt, dass es Freude macht, etwas Neues auszuprobieren.

 

Das sind unsere Lehren aus der Pandemie.
Vielleicht hilft auch Ihnen C.H.B.E.C.K.!

20210215_chbeck.jpg

Weitere Meldungen

Papier so dünn wie Seide!

Papier ist ein besonderer Werkstoff. Es beeinflusst mit seinen Eigenschaften wesentlich das Aussehen und die Wahrnehmung des Produktes Buch. Wir haben uns über die letzten Jahre und Jahrhunderte ein spezielles Wissen über den Werkstoff Papier und dessen Verarbeitung angeeignet. Dies betrifft insbesondere dünnes Papier, wie es unter anderem beim Druck von Bibeln zum Einsatz kommt.

Papier so dünn wie Seide!
Corona-Krise macht dick – oder sportlich?

Das Coronavirus verändert die Welt: Menschen sterben, die Wirtschaft schrumpft, aber auch an unseren Körpern wird die Krise Spuren hinterlassen. Nur in welcher Form? Machen wir mehr Sport, oder essen wir mehr als vor der Krise? Viele Mitarbeiter bei C.H.Beck sind derzeit gezwungen, im Homeoffice zu arbeiten. Da ist die Versuchung groß, mehr zu essen. Oder haben wir durch das Wegfallen der Anfahrtswege mehr Zeit für Sport?

Corona-Krise macht dick – oder...
Corona-Wandertipps für das Wochenende

Viele Eltern lernen gerade beim homeschooling in Mathe, Bio und Geschichte mehr als ihre Kinder. Die Wohnung ist rauf und runter renoviert. Säckeweise Pasta liegt auf den Hüften wie Blei. Urlaub ist nicht in Sicht? Doch! Die Wanderkultur boomt und schafft viele kleine Urlaube nebenbei. Wir hatten nur vorher keinen solchen Blick dafür. Also, Oma hatte recht: Nichts ist so schlimm, dass es nicht was Gutes hat. Hier ein paar unserer Favoriten fürs Wochenende.

Corona-Wandertipps für das Woc...