Wer macht denn eigentlich flowbooks?

17.06.2014

Vor sechs Jahren entstand die Idee für flowbooks. Eine Reihe von Mitarbeitern aus unserem Haus schuf aus dieser Idee ein marktfähiges Produkt. Seither pflegen wir die flowbooks-Plattform und entwickeln sie weiter.

Neue Anforderungen, Ideen oder auch Kundenwünsche generieren neue Aufgaben, für die eine Vielzahl von Programmierern manchmal kurzfristig, manchmal für längere Zeit  eingesetzt werden.

Ein Kern von Kollegen aus dem Bereich eMedien und Satz ist direkt verantwortlich für flowbooks. Sie verbringen einen Großteil ihrer Zeit mit der Pflege der Plattform.

 

Team_flow.jpgAbb. 1: Unser flowbooks-Team v. l.: Martin Helmke, Matthias Meyer ,
Jürgen Roder, Petra Moßhammer, Lothar Thum, 
Michael Weishaupt und Gunther Geiger.

 

Die Aufgaben dieses Teams sind vielfältig. Die Technik, die hinter flowbooks steht, muss überwacht und verwaltet werden. Kundenanfragen werden beantwortet und Problemfälle verschiedenster Art gelöst. Ein ständiger Austausch mit den Lektoraten und Autoren gibt uns einen Einblick in deren Arbeitswelt und hilft uns Verbesserungen einzubringen.

Da jedes Werk individuell in flowbooks angelegt wird, müssen vorab einige Gespräche geführt und die Rahmenbedingungen festgelegt werden. Fragen wie …welche Features sind im Editor gewünscht, welche Absatzformate sind nötig, wie formatieren wir die pdf-Datei aus … müssen beantwortet werden. Unsere Mitarbeiter gehen diesen Fragenkatalog mit dem Kunden durch und geben Hilfestellung.

Eine sehr wichtige Komponente in flowbooks ist die kostenfreie und automatische Generierung von pdf-Dokumenten über das angeschlossenes APP-Satzsystem. Mediengestalter und Informatiker aus unserer Satzabteilung erstellen werkspezifische Templates, die direkt in flowbooks eingebettet sind.

Die Softwareentwickler aus dem Bereich eMedien haben die Aufgabe, notwendige Anpassungen am Systemkern durchzuführen und neue Komponenten für die Plattform zu realisieren. Sie helfen bei Installations- und Anwendungsproblemen. Sie sind die direkten Ansprechpartner bei technischen Fragen rund um flowbooks.
Weitere Aufgaben finden sich im Bereich Marketing und Schulung. Unser Team gibt Interessenten eine Einführung in das Thema flowbooks und bietet Schulungen für Autoren oder Verlagsmitarbeiter an.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen flowbooks-Kunden, die uns die letzten Jahre begleitet haben, für die konstruktive Zusammenarbeit bedanken. Wir werden weiterhin jede Anfrage und jedes Problem sehr ernst nehmen und gewissenhaft bearbeiten.

Wir sind gerne für Sie da!

Weitere Meldungen

Was gibt es Neues in flowbooks?

Unser Content Management System flowbooks hat sich in jahrelangem Einsatz bewährt. Dabei sind wir immer bemüht, es an die Anforderungen unserer Kunden anzupassen. Durch die regelmäßigen Erweiterungen hat sich der Funktionsumfang des Systems im letzten Jahr deutlich vergrößert.

Was gibt es Neues in flowbooks...