C.H.Beck baut Vertrieb digitaler Medien aus

23.06.2022

Christian Praller übernimmt die Leitung des Verkaufsbereichs Digitale Medien bei C.H.Beck in Nördlingen.

20220623_Christian_Praller_Foto.jpgChristian Praller, bislang gesamtverantwortlich für den Vertrieb der digitalen Buchproduktion CPI Deutschland, wechselt zum 1. Juli 2022 zu C.H.Beck nach Nördlingen. Seine Aufgaben im neu geschaffenen Verkaufsbereich Digitale Medien sind neben dem Vertrieb der Dienstleistungen zur prozessoptimierten Herstellung digitaler Kleinstauflagen auch der Ausbau der Vermarktung von Crossmedialen Satzdienstleistungen.

„Wir freuen uns sehr, mit Christian Praller einen ausgewiesenen Fachmann des Digitaldrucks für unser Haus gewinnen zu können. Seine Expertise wird uns insbesondere helfen, unsere Kunden von den Vorzügen der jüngst installierten Inkjet-Digitaldruck-Fertigungslinie zu überzeugen“, so Dr. Oliver Kranert, Geschäftsführer der Druckerei C.H.Beck.

Die Druckerei C.H.Beck in Nördlingen gehört zu den führenden Buchherstellern in Deutschland und ist europaweit anerkannter Partner für die Fertigung von Büchern und Loseblattwerken im Dünndruckbereich. Bereits seit 2001 werden Kleinstauflagen in Nördlingen digital gedruckt. C.H.Beck bietet seinen Kunden darüber hinaus alles aus einer Hand, vom XML-Autosatz bis hin zum fertigen Printprodukt.

„Mit dieser Angebotspalette haben wir gewichtige Vorteile gegenüber dem Wettbewerb und so gute Chancen, unseren Marktanteil im Digitaldruck-Markt weiter auszubauen zu können“, betont Kranert.

Weitere Meldungen

Adventskalender – Herkunft und Bedeutung des Weihnachtsbrauchs

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Jeder von uns weiß, wie diese Zeile weitergeht und die meisten verbinden es mit einer Jahreszeit voller Liebe, Wärme und Familie. Dieses Jahr beginnt sie am 27. November. Ab dem 1. Advent sind es bis zum Heiligen Abend noch vier Wochen. Um die Wartezeit zu überbrücken, gibt es eine Erfindung in den unterschiedlichsten Formen, für Groß und Klein: den Adventskalender.

Adventskalender – Herkunft und...
Da kommt etwas auf Sie zu

Der Advent wird in Bayern oft auch als die „staade Zeit“ bezeichnet. Diese Bezeichnung stammt aus einer Zeit, als das Land noch überwiegend landwirtschaftlich geprägt war. Im Winter waren die Tage kurz. Die Gemeinschaft rückte zusammen und bereitete sich auf Weihnachten vor. Heute hat die Adventszeit meist nicht mehr diesen Charakter. Kommerz und Konsum prägen das Stadtbild. Wie schön wäre da manchmal die Rückbesinnung auf die „staade Zeit“. Unser Vorschlag: Machen Sie dieses Jahr den Advent zum „Lese-Advent“.

Da kommt etwas auf Sie zu
Das digital gedruckte Buch wird vom Markt gefordert

Seit dem ersten Juli 2022 hat Christian Praller die Leitung des Verkaufsbereiches Digitale Medien bei C.H.Beck in Nördlingen übernommen. Wir sprachen mit ihm über seine Beweggründe für den Wechsel zu C.H.Beck, seine Erfahrungen im Bereich Digitaldruck und Kleinauflagen und seine Vorstellungen für ganzheitliche Lösungen in der Herstellung von kleinen Auflagen.

Das digital gedruckte Buch wir...