Umwelt und Qualität

Kann eine Homepage klimaneutral sein?

Die Antwort ist JA! Auch der Besuch einer Website verursacht durch den Betrieb von Rechenzentren und Computern CO2-Emissionen. Bevor Sie diese Website jedoch aus schlechtem Gewissen verlassen, können wir Sie beruhigen – becksche.de ist klimaneutral.

Die Druckerei C.H. Beck geht gemeinsam mit climatepartner mit gutem Beispiel voran und gleicht die entstandenen CO2-Emissionen unserer Homepage durch ein Klimaschutzprojekt in der DR Kongo aus (mehr Infos unter: https://www.climatepartner.com/de/klimaschutzprojekte/wasserkraft-virunga-kongo).

KlimaneutraleWebsite_QRCode.jpg

Die Klimakrise ist eine, wenn nicht sogar DIE zentrale gesellschaftliche Herausforderung des 21. Jahrhunderts – der gegenwärtige Klimawandel ist Fakt und beruht vorwiegend auf menschlichen Einflüssen. Die Druckerei C.H. Beck ist sich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst und bestrebt, Teil der Lösung zu sein. Unser Einsatz geht dabei weit über die Einhaltung gesetzlicher Mindestanforderungen hinaus.

Nur wer seine Energieverbraucher kennt, kann sie ausschalten

Ein Blick auf unseren CO2-Abdruck zeigt, dass nach dem Bedruckstoff der Energieverbrauch während der Produktion die zweitgrößte Emissionsquelle darstellt.

Betriebsemissionen.png

Auch deshalb ist die ständige Verbesserung unseres nach DIN EN ISO 50001:2018 zertifizierten Energiemanagement-Systems fester Bestandteil der Unternehmenspolitik. Seit dem Jahr 2014 wird der Energieverbrauch der Druckerei systematisch erfasst, um mit Hilfe geeigneter operativer Maßnahmen ungenutzte Energieeinsparpotentiale zu erschließen und somit eine kontinuierliche Verbesserung in der Energiebilanz zu erreichen. Unser angestrebtes Ziel – jährlich 1% weniger Energie zu verbrauchen – konnten wir auf diese Weise Jahr für Jahr mehr als erfüllen. Alle Ziele, Maßnahmen und Umsetzungen können Sie im Detail in unserem Energiebericht nachlesen.

Zertifikat ISO 50001:2018
Energiebericht der Druckerei C.H. Beck

Wir stehen unter (Öko-) Strom

Trotz aller geplanten und umgesetzten Maßnahmen benötigen wir für die Herstellung unserer Produkte dennoch weiterhin Energie. Um die Belastung für unsere Umwelt so gering wie nur möglich zu halten, beziehen wir daher einen Energiemix mit einem Ökostromanteil von über 60%. Für eine kWh Strom werden 145g CO2 freigesetzt – damit liegen wir weit unter dem deutschen Durchschnitt von ca. 350g je kWh. Doch darauf ruhen wir uns nicht aus. Aktuell laufen die Planungen für eine 2000m² große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach unseres Werks II auf Hochtouren.

Oekostrom.jpg

C.H.Beck druckt klimaneutral

Darüber hinaus bieten wir seit 2016 in Zusammenarbeit mit climatepartner die Produktion klimaneutraler Druckprodukte an: Hier werden die durch den Druckprozess entstandenen Treibhausgasemissionen exakt berechnet. Durch die Investition in international anerkannte Klimaschutzprojekte werden die unvermeidbaren CO2-Emissionen dann ausgeglichen und die Druckprodukte verlassen klimaneutral das Werk.

Durch ein Kennzeichnungslabel mit einer auftragsbezogenenen und damit individuellen ID-Nummer wird dieser Prozess transparent. Partner, Kunden und Mitarbeiter können genau prüfen, wie viele Treibhausgase bei der Produktion Ihrer Artikel entstanden sind und mit welchem Klimaschutzprojekt für den Ausgleich gesorgt wurde.

ClimatePartner - Beispiellabel Druck.png

Sollten Sie Interesse an der Herstellung klimaneutraler Druckprodukte haben – sprechen Sie uns an!

Auf die inneren Werte kommt es an

Nicht nur beim Thema Energie sondern auch beim Einsatz umweltschonender Materialien in der Produktion sind wir vorne mit dabei. Neben dem beinahe schon selbstverständlich gewordenen Einsatz von Mehrwegpaletten und -containern arbeiten wir bspw. im Bereich der Kaschierung mit biologisch abbaubaren Folien. Der zentrale Fokus liegt jedoch auf dem Kern jedes Buches – dem Papier! Der Bedruckstoff verursacht bei konventionellen Druckereien zwischen 60% und 80% der gesamten CO2 Emissionen. Eine Möglichkeit, die CO2 Emissionen zu reduzieren, ist der Einsatz von Recyclingpapier. Bei der Herstellung von Recyclingpapier entsteht im Vergleich zu Papier aus Frischfasern weniger als die Hälfte an CO2. Seit dem Jahr 2014 konnten wir den Einsatz von Recyclingpapier stetig erhöhen und haben in diesem Zeitraum damit 9.853 to. CO2 eingespart.

Anteil-Recyclingpapier.jpg

Apropos Papier…

FSC®(FSC®C019821)- und PEFCTM-Zertifizierung – Papier aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern

Der nachhaltige Erhalt der Wälder spielt für uns als Druckerei eine wichtige Rolle. Wir machen mit – als FSC®(FSC®C019821)-zertifiziertes Unternehmen. Der FSC®(FSC®C019821) (Forest Stewardship Council®) zielt darauf ab, die Waldbewirtschaftung nach weltweit einheitlichen Standards unter ökologischer, ökonomischer und sozialer Sicht zu optimieren.

Im Bereich Umweltschutz sind wir darüber hinaus PEFCTM-zertifiziert. Hier steht, ähnlich wie beim „Forest Stewardship Council®“, die Dokumentation und Verbesserung nachhaltiger Waldbewirtschaftung im Hinblick auf ökonomische, ökologische und soziale Standards im Fokus.

Mit den beiden Zertifikaten wird sichergestellt, dass in der gesamten Verarbeitungskette von Holz und Papier nur eindeutig zertifiziertes Material verwendet wird. Alle Produktionsstufen, von der Waldbewirtschaftung bis hin zur Fertigstellung des Endprodukts, garantieren mit dem Siegel die Einhaltung der Standards.

Unser Leitsatz:

Mit dem Einsatz FSC®(FSC®C019821)- und PEFCTM-zertifizierter Papiere leisten wir einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und vermeiden dadurch den Einsatz von Papieren aus

  • Holz, das illegal geerntet wurde,
  • Holz gentechnisch veränderter Bäume,
  • Holz aus Waldgebieten, in denen Gewohnheits- und Bürgerrechte verletzt werden,
  • Holz nicht-zertifizierter Waldgebiete, die einen hohen Schutzwert haben oder bedroht sind,
  • Holz von Naturwäldern, die zu Plantagen oder in nicht forstliche Nutzung umgewandelt wurden.

Wir bemühen uns stetig, den Anteil an Papieren unbekannter Herkunft – auch unter Berücksichtigung unserer Qualitätsgrundsätze in der Produktion – zu verringern und nachhaltig den Anteil von FSC®(FSC®C019821)- und PEFCTM-zertifizierten Papieren sicherzustellen.

Helfen Sie mit und fragen Sie uns, welche FSC®(FSC®C019821)- oder PEFCTM-Papiere je nach Auftragsanforderung in den einzelnen Papiersorten zur Verfügung stehen.

Wir beraten Sie gerne.

Weitere Informationen finden Sie für:
FSC®(FSC®C019821)       unter www.fsc-deutschland.de
PEFCTM    unter www.pefc.de

FSC®(FSC®C019821) Certificate SGSCH-COC-002452 zum Download
PEFC Certificate SGS-PEFC/COC-0314 zum Download
Beschwerden FSC/PEFC
Selbsterklärung FSC POL 01 004 2019
Verpflichtungserklärung 2019

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015

Qualität wird bei uns, der Druckerei C.H.Beck, groß geschrieben. Denn Ihr Anspruch als Kunde ist auch unser Anspruch. Damit wir Ihre Wünsche immer zur vollsten Zufriedenheit erfüllen, unterziehen wir unsere Produktionsabläufe regelmäßigen Qualitätskontrollen. Dadurch garantieren wir optimierte Arbeitsabläufe und qualitativ hochwertige Ergebnisse.

Zertifiziert durch DEKRA nach DIN EN ISO 9001:2015 - Nachweis für ein kontinuierliches und ganzheitliches Qualitätsmanagement im gesamten Unternehmen.

Zertifikat ISO 9001:2015
Zertifikat ISO 9001:2015 (Englisch)